Jahresrückblick der Jungen Union


Januar und Februar eines jeden neuen Jahres ist für uns immer Anlass, dass vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Da gilt für mich zu erst einmal der Blick auf die Mitgliederzahl. So hatten wir 2013 einen umzugsbedingten Austritt und einen neuen Eintritt. Damit liegt die Mitgliederzahl unverändert bei 36 Mitgliedern. Wie in jedem anderen Verein ist auch für die Junge Union die Nachwuchsgewinnung wichtigste Aufgabe. Junge Menschen für Politik zu interessieren, ihnen demokratische Grundsätze näher zu bringen und die Chance zu geben mitzureden, unseren Ort selbst zu gestalten – das ist unser Auftrag und Angebot als EINZIGE jugendpolitische Gruppierung in unserer Gemeinde. Ich habe das Glück, dass meine Vorgänger bereits diesen beachtlichen Grundstock an Mitgliedern gesetzt haben. So sind wir schon seit Jahren größter JU Ortsverband im Landkreis München im Mitglieder – Einwohner Verhältnis. Unser ausgerufenes Ziel ist, das auch immer zu bleiben. Dabei gilt es, die automatischen Austritte (die JU Mitgliedschaft endet mit dem 35. Lebensjahr) zu kompensieren. Ich freue mich, dass uns das 2013 gelungen ist. Besonders freue ich mich aber, dass unser jüngster Neuzugang auch tatsächlich mit 14 Jahren jüngstes Mitglied ist. Die JU, CSU und unsere ganze Gemeinde leben von neuen und frischen Ideen. Dieser Verbund der CSU, Frauen Union und uns, als junge CSU ermöglicht es, die Sorgen, Nöte und Anregungen möglichst vieler Bürger aufzugreifen.

Unser Blick ist aber auch immer nach vorne gerichtet. So organisieren wir in diesem Jahr wieder ein Rama Dama, bei dem jeder fleißige Helfer herzlich willkommen ist. Auch zu feiern wird es etwas geben. So steht unser 30-jähriges Jubiläum an, zu dem wir am 15.05.2014 u.a. den stellvertretenden CSU Parteivorsitzenden Dr. Peter Gauweiler als Festredner bei uns begrüßen dürfen. Hier freuen wir uns, wenn vielleicht auch SIE mit uns feiern werden!

Aber zunächst gilt unsere Aufmerksamkeit voll und ganz der Kommunalwahl. Noch nie zuvor hat unsere Junge Union sechs (!!!!) Gemeinderatskandidaten gestellt. So haben sie mit Thomas Mayer, Christina Schmidt, Alexandra Frimmer, Helmut Vorleitner jr., Fabian Sass und mir, eine Mischung aus bereits erfahrenen Gemeinderatsmitgliedern und frischen Ideen. Von Angestellten, Selbstständigen, jungen Unternehmern, Beamten sowie von Vätern und Müttern, jungen Familien. Diese Mischung zwischen Alt und Jung, Erfahrung und neuen Ideen finden sie in dieser Vielfalt auf sonst keiner anderen Gemeinderatsliste in unserem Ort! Wir freuen uns, wenn Sie die CSU und unsere JU Kandidaten auf der Liste 1 bei Ihrer Wahl am 16. März unterstützen.

Ihr

Daniel Brenner

Ortsvorsitzender der JU Brunnthal - Hofolding